lernstark lerntherapie Karlsruhe für Kinder und Schüler
lernstark lerntherapie Karlsruhe für Kinder und Schüler

Lese- bzw. die Rechtschreibtherapie

Grundsätzlich ist für uns eine ausführliche Diagnostikwichtig. Diese bietet die Grundlage für den individuellen Therapieplan Ihres Kindes. So können wir sicher sein, Ihrem Kind genau die Inhalte anbieten zu können, die ihm helfen, seine individuellen Schwächen zu kompensieren.

In der Regel findet die Lese- bzw. die Rechtschreibtherapie in Einzeltherapie statt. Sofern es sich jedoch heraus stellt, dass eine Gruppenförderung sinnvoll ist, bieten wir auch diese an.

 

Mögliche Inhalte der Rechtschreibtherapie sind:

  • Einsatz von Lautgebärden zur Absicherung der Laut-Buchstaben-Zuordnung bzw. zur Bewusstmachung der Lautreihenfolge eines Wortes.

  • Training der phonologischen Bewusstheit als Grundlage des Schriftspracherwerbs.

  • Mundmotorische Übungen zur differenzierten Lauterfassung und Lautwiedergabe.

  • Vermittlung und Einüben der Silbierungsmethode als grundlegende Technik für die Lese- und Rechtschreibtherapie. Das Einüben der Synchronisation des Sprechens und des Schreibens ist eine grundlegende Methode, die das kompetente Lesen bzw. Rechtschreiben ermöglicht.

  • Vermittlung der Pilotsprache, die dem Kind durch überdeutliches und silbierendes Sprechen unter Einsatz von lautgetreuen Worten hilft, die Worte richtig zu erlesen bzw. zu schreiben.

  • Vermittlung von Rechtschreibstrategien (Groß- und Kleinschreibung, Pilotsprache, Strategien zur Verlängerung von Worten um sie lautgetreu umformen zu können, Erkennen von Merkwörtern u.v.m.) in Bezug auf die individuellen Fehlerschwerpunkte.

  • Merkworttraining.

  • Übung des Einsatzes von Wörterbüchern.

  • Vermittlung von individuell angepassten und effektiven häuslichen Übungen.

Mögliche Inhalte der Lesetherapie sind:

  • Absicherung der Laut-Buchstabenzuordnung.

  • Training der phonologischen Bewusstheit.

  • Übungen zum Erlesen von Silben und des Zusammenschleifens von Buchstaben.

  • Übungen zur Silbierungstechnik als grundlegende Lesemethode.

  • Übungen zum Erlesen von häufig vorkommenden Worten/Strukturworten als Mittel, einen Grundwortschatz anzulegen.

  • Übungen zur Lesegenauigkeit.

  • Übungen zur Förderung eines angemessenen Lesetempos.

  • Übungen um Syntax, Betonung und Satzzeichen richtig nützen zu können.

  • Übungen zum sinnerfassenden Lesen.

  • Vermittlung von individuell angepassten und effektiven häuslichen Übungen.

 

Die Inhalte unserer Elternarbeit:

 

Der Erfolg der Lerntherapie hängt entscheidend von der Mitarbeit der Eltern ab. Aus diesem Grund werden die Eltern zu Gesprächen und in die Therapie des Kindes eingeladen. Dabei sind folgende Themen mögliche Inhalte:

  • Vermittlung der aktuellen Therapieinhalte und deren Hintergrund bzw. Zielsetzung.

  • Gespräch über die aktuelle Situation zu Hause, im sozialen Umfeld und in der Schule.

  • Wissensvermittlung zum Störungsbild.

  • Vermittlung von positiven Erziehungsstrategien.

  • Vermittlung von Übungen, welche die Erfolge der Lerntherapie vertiefen und für die Zukunft festigen.

 

  • Gerne setzen wir uns mit Fachkräften in Verbindung, die mit Ihrem Kind zu tun haben – wie z.B. Lehrkräfte, Ergotherapeutinnen u.a.  

Weitere Hilfen:

 

  • Weitere interessante Seiten zum Thema LRS:

www.legakids.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Facheinrichtung für Lerntherapie - Miriam Ertl | ADHS | LRS | RS | Lernstörungen | Elternseminare | Karlsruhe

Anrufen

E-Mail

Anfahrt